Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
16.06.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Machtkampf nach Befreiungskampf

Während Südafrika den 40. Jahrestag des Soweto-Aufstands begeht, spitzen sich die Auseinandersetzungen innerhalb der Regierungsallianz zu

Simon Loidl

In Südafrika tobt weniger als zwei Monate vor den landesweiten Kommunalwahlen ein Machtkampf. Die Kritik aus den Reihen der Regierungsallianz an der mangelnden Bereitschaft der Machtspitze rund um Präsident Jacob Zuma (African National Congress, ANC), den Einfluss von Unternehmen auf die Politik zu untersuchen, wird immer lauter. Zuletzt kündigte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei (SACP), Blade Nzimande, Proteste gegen die Einstellung einer Untersuchung zur Beeinflussung von ANC-Politikern durch Konzernvertreter an. Derzeit versucht die SACP den dritten Allianzpartner, den Gewerkschaftsbund Congress of South African Trade Unions (CO SA TU), davon zu überzeugen, dass eine öffentliche Debatte über Korruption und Vetternwirtschaft dem Ansehen des ANC nicht schaden, sondern im Gegenteil die Glaubwürdigkeit der früheren Befreiungsbewegung erhöhen würde.

Die Auseinandersetzung offenbart den Zustand der ANC-Regierung 22 Jahre nach dem Ende des rassist...

Artikel-Länge: 7648 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €