Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
11.06.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Aufschwung à la Bundesbank

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Vor zwei Tagen ist die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen auf 0,03 Prozent abgerutscht. Das ist ein neues Rekordtief. Die Effektivverzinsung von Bundestiteln mit weniger als zehn Jahren Laufzeit ist mittlerweile negativ. Nicht überall in der Welt sind die Renditen für Staatsanleihen so niedrig wie in Deutschland. Aber fast überall werden neue Tiefstände verzeichnet. Es ist unbestritten, dass die extrem niedrigen Zinsen ein Zeichen für die schlechte Wirtschaftslage der Welt darstellen. In den USA, deren Wirtschaft und Kapitalmarkt immer noch den Ton für die Weltwirtschaft angeben, hat nach den jüngst enttäuschenden Zahlen vom Arbeitsmarkt die Zentralbank angedeutet, dass die eigentlich für diesen Monat ins Auge gefasste Leitzinserhöhung verschoben werden oder ganz ausfallen könnte.

Noch nie war ein Wirtschaftsaufschwung so schwächlich wie dieser, schreiben die Volkswirte in ihren Konjunkturanalysen. Es ist wohl einfach Quatsch, überhaupt von einem Aufs...

Artikel-Länge: 3157 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €