Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Freitag, 25. September 2020, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
07.06.2016 / Feuilleton / Seite 10

Unter Tage

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge

Manchmal kommt man zu nix. Ich las zum Einschlafen Werner Bräunigs Wismut-Roman »Rummelplatz« (2007, geschrieben bis 1966), und wollte plötzlich partout mehr über den Uranbergbau im Erzgebirge wissen. Im »Forum Untertage« der Grubenarchäologischen Gesellschaft Stendal fand ich Hinweise auf weitere Wismut-Romane sowie die »Schriftenreihe der Traditionsstätte für den sächsisch-thüringischen Uranbergbau im Kulturhaus ›Aktivist‹« Schlema«; darin in einem Band von 1998 ein Aufsatz von Gotthard Bretschneider: »Verbotene Kunst. Zum Schicksal des Wismut-Romans ›Rummelplatz‹. Des weiteren stieß ich auf den Wismut-Film von Konrad Wolf und die »Sanierungsgesellschaft Wismut GmbH«. Bisher hat dieses Bundesunternehmen angeblich rund sechs Milliarden Euro für Sanierungsaufgaben eingesetzt. Einige weitere Milliarden wurden für krebserkrankte Bergarbeiter bereitgestellt, müssen aber wohl noch überwiesen werden. Die Ärzte-Zeitung schrieb 2012: »Die Zahl der durch Uranerzb...

Artikel-Länge: 4552 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €