Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.06.2016 / Ausland / Seite 6

Diplomat bis zum Tod

Westsahara: Polisario-Führer Mohammed Abdelaziz verstorben

Gerrit Hoekman

Ich habe das Ziel noch nicht erreicht. Wenn es sein muss, kämpfe ich bis zum Tod«, sagte Mohammed Abdel­aziz vor drei Jahren in einem Gespräch mit der Neuen Zürcher Zeitung. Sein Kampf ist nun zu Ende: Der Generalsekretär der Westsahara-Befreiungsfront Frente Polisario ist am vergangenen Dienstag nach langer Krankheit im Alter von 68 Jahren in einem Krankenhaus in den USA verstorben, wie arabische Medien berichteten. Seit 1976 stand Abdel­aziz an der Spitze der Organisation, die sich die Unabhängigkeit der Westsahara auf die Fahnen geschrieben hat.

Abdelaziz hatte stets gehofft, das Ziel mit Diplomatie zu erreichen, nicht mit Gewalt. Das Ergebnis ist nach 40 Jahren mehr als bescheiden: Polisario herrscht über einen kleinen, staubigen Flecken Land, Demokratische Arabische Republik Sahara (DARS) genannt. Eingeklemmt zwischen Marokko und Mauretanien fristen dort geschätzt 50.000 Menschen ihr Dasein – auf nur einem Drittel des beanspruchten Staatsgebiets, dess...

Artikel-Länge: 3584 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €