Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.06.2016 / Inland / Seite 4

»Heil NSU« grüßte die Topquelle

V-Mann »Primus« und SIM-Karten seines toten Kollegen Thema im Untersuchungsausschuss

Christiane Mudra

Zwei Dinge will die Obfrau der Linken im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags, Petra Pau, nicht mehr hören: das Wort »Panne« und die Formulierung »Das hat keinen NSU-Bezug«.

Bereits vor zwei Jahren wurde eine CD mit der Aufschrift »NSU/NSDAP« im Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) gefunden, die der V-Mann Thomas Richter alias »Corelli« aber schon 2005 übergeben hatte. Vor wenigen Wochen tauchte dann ein bisher unbekanntes Handy »Corellis« auf, am 31. Mai hieß es, der Topquelle seien gerade noch vier SIM-Karten zugeordnet wurden. Der Panzerschrank mit dem »privaten Eigentum« des 2014 verstorbenen V-Mannes war dem Sonderermittler des Parlamentarischen Kontrollgremiums, Jerzy Montag (Grüne), verschlossen geblieben. Nun sei er beauftragt, ein Nachtragsgutachten zu erstellen, sagte er der Berliner Zeitung am Donnerstag.

In nichtöffentlicher Sitzung des Ausschusses soll BfV-Chef Hans-Georg Maaßen am Donnerstag von »Schlamperei« einiger Mitarbeiter gesproch...

Artikel-Länge: 3232 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €