Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Januar 2021, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
31.05.2016 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Schweiz: Öffentlicher Dienst auf Prüfstand

Am Sonntag wird über die Vorlage »Pro Service public« abgestimmt

Johannes Supe

Den besten öffentlichen Dienst der Welt zu unterhalten, dessen rühmt sich die Schweiz. Aber teuer ist er. Und in der Wahrnehmung vieler Bewohner verliert er an Qualität. Die Hunderttausenden Pendler des Landes beklagen etwa häufigere Zugverspätungen. Und auf die Umwandlung der früheren Behörde Post-, Telefon-, Telegrafenbetriebe (PTT) in eine Aktiengesellschaft folgte das Schließen etlicher Poststellen. In den diversen Dörfern ist das nicht unbemerkt geblieben. Wie geht es also mit dem Service public, wie der öffentliche Dienst in der Eidgenossenschaft genannt wird, weiter? Darüber wird am Sonntag entschieden werden. Dann stimmen die Schweizer über die Vorlage »Pro Service public« per Referendum ab. Der Ausgang ist noch völlig offen: Nach einer Befragung des Forschungsinstituts gfs.bern vom 21. Mai sind 46 Prozent für eine Annahme des Referendums und 41 Prozent dagegen. 13 Prozent der Befragten sind noch unentschlossen.

»Im Bereich der Grundversorgung stre...

Artikel-Länge: 4109 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €