3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.05.2016 / Feuilleton / Seite 11

Die kurz angebundene Art

Man braucht Cembali, Clavichorde, Tangentflügel, Hammerklaviere – Mozart, Beethoven und Bach bei Arthur Schoonderwoerd und anderen

Stefan Siegert

Es dauerte ein knappes Jahrhundert, bis die Musikhäuser in den 1950er Jahren für die Secco-Rezitative in den Opern von Händel bis Mozart die schweren Konzertflügel des 19. Jahrhunderts gegen die klingend leichten Cembali des Barock austauschten, aber das ist fast zu vernachlässigen. Erstaunlicher schon: Die sehr verschiedenen musikalischen Ideen dreier Jahrhunderte sollen bis heute allein den Konzertflügeln des 21. Jahrhunderts überlassen sein. Dafür braucht man – neben der Kunst der Solisten – Instrumente, in deren technischen Grenzen und mit deren Möglichkeiten Bach, Haydn, Mozart (1756–1791) oder Beethoven (1770–1827) arbeiteten. Man braucht Cembali, Clavichorde, Tangentflügel, Hammerklaviere.
Am Vorabend der bürgerlichen und der industriellen Revolution beschleunigte und revolutionierte sich die Entwicklung auch des Klavierbaus. So waren die Hämmer der modernsten Hammerflügel des älteren Mozart durchweg noch unbeledert. Um einen bei Bedarf belcan...

Artikel-Länge: 4674 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €