Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
24.05.2016 / Ausland / Seite 7

Angriff auf Rakka geplant

US-Militär plant offenbar Offensive gegen von IS kontrollierte syrische Stadt

Karin Leukefeld

Lange habt Ihr auf diesen Tag gewartet, jetzt ist es Zeit, Al-Rakka zu verlassen.« So lautet der Text auf einem Flugblatt, das in großen Mengen über der nordsyrischen Stadt am Euphrat abgeworfen worden sein soll. Verbreitet wurde der Flyer unter anderem über das Internet von der Gruppe »Rakka wird klammheimlich abgeschlachtet« (Raqqa is being Slaughtered Silently, RBSS), die laut Eigendarstellung aus »gewaltfreien Aktivisten« bestehen soll.

Absender des Flugblatts ist das US-Militär, das offenbar eine Offensive gegen die Stadt vorbereitet. Rakka war 2013 vom »Islamischen Staat« (IS) eingenommen und ein Jahr später neben der nordirakischen Metropole Mossul zum Hauptquartier erklärt worden.

Angeblich sei Zivilisten verboten worden, Rakka zu verlassen, hieß es unter Bezugnahme auf ein Foto, das zeigt, wie zwei schwere Lastwagen eine Ausfallstraße aus der Stadt blockieren. In ihr gelte der »Ausnahmezustand«. Ein RBBS-Aktivist erklärte, die IS-Kämpfer hätten sic...

Artikel-Länge: 4004 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €