Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
18.05.2016 / Ausland / Seite 7

Linkspartei mit Männerquote

Polnische Partei Razem hält zweiten Parteitag ab. Regionaler Aufbau geplant

Reinhard Lauterbach

Unter dem Motto »Ein Jahr zusammen« hat die polnische sozialistische Partei Razem (der Name bedeutet »Zusammen«) über Pfingsten in Warschau ihren zweiten Parteitag abgehalten. Inhaltliche Auseinandersetzungen standen nicht auf der Tagesordnung. Es ging um satzungsrechtliche Formalien und die Neuwahl – faktisch die Bestätigung – der Parteiführung. Von den etwa 2.000 Parteimitgliedern nahm rund die Hälfte persönlich an dem Treffen teil, die abwesende Hälfte konnte mit Hilfe einer speziell entwickelten App per Smartphone abzustimmen.

Nach wie vor hat Razem keinen individuellen Vorsitzenden. Das Prinzip der Einzelleitung sei für die innerparteiliche Demokratie gefährlich, begründete Adam Zandberg, medial bekanntester Vertreter der Partei, diese Entscheidung. Stattdessen steht an der Spitze der Partei ein neunköpfiges Präsidium. Die Quotierung nach Geschlechtern wirkte sich bei der Wahl zugunsten der Männer aus, die mit vier immer noch knapp in der Minderheit b...

Artikel-Länge: 3281 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €