Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
17.05.2016 / Ansichten / Seite 8

Gruselkabinett

Brasiliens Zombies an der Macht

Peter Steiniger

Die neuen Machthaber in Brasília verlieren keine Zeit. Endlich geht es der Korruption an den Kragen. Ermittlungen gegen mehrere führende Politiker aus dem rechten Lager wurden ruckzuck eingestellt. Erledigt. Sieben Minister der Regierung Temer, die im Verdacht stehen, Schmiergelder kassiert zu haben, schützt nun ohnehin Immunität. Von den »Coxinhas«, den Möchtegernbourgeois aus der weißen Mittelklasse, die seit der für die Rechte verlorengegangenen Präsidentschaftswahl 2014 regelmäßig auf der Straße gegen die Arbeiterpartei PT lärmten, weil allein diese angeblich die Korruption über das Land gebracht habe, ist weit und breit nichts mehr zu sehen. Dabei hätten auch sie nun, da die kommunistische Bedrohung gebannt scheint und eine Zwangsvereinigung mit Kuba und Venezuela erst mal ausfällt, reale Gründe, sich zu fürchten. Doch die von den Konzernmedien verhetzten Yuppies sind kollateral betroffen, wirklich im ...

Artikel-Länge: 2852 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €