Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
17.05.2016 / Ausland / Seite 7

Erfolg für Homosexuelle

Italiens Parlament verabschiedete Gesetz über gleichgeschlechtliche Partnerschaften

Gerhard Feldbauer

Die Abgeordnetenkammer hat am vergangenen Mittwoch das von der regierenden Partito Democratico (PD) eingebrachte Gesetz über zivile Partnerschaften mit deutlicher Mehrheit verabschiedet. Der Senat hatte bereits im Februar zugestimmt. Premier Matteo Renzi nannte die Annahme »einen Feiertag für alle, die sich endlich anerkannt fühlen«.

Kritik, auch aus der eigenen Partei, wies der Regierungschef zurück: »Ich bin Katholik, aber ich habe auf die Verfassung geschworen und nicht auf das Evangelium«, zitiert ihn die in Rom erscheinende Zeitung La Repubblica am Freitag. Vor der Abstimmung hatte er mit 369 zu 193 Stimmen eine Vertrauensabstimmung überstanden und damit weitere Änderungsanträge verhindert.

Das Gesetz stellt homosexuelle und lesbische Partnerschaften weitgehend heterosexuellen gleich. Ausgeklammert bleibt das Adoptionsrecht. Damit können die Partner nicht die leiblichen Kinder ihrer Lebensgefährten adoptieren. Dass es keine völlige Gleichstellung mit d...

Artikel-Länge: 3501 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €