75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
14.05.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Über Geldhoheit

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Es mag ja unter den einigermaßen Wachen die Überzeugung geben, dass der Euro von Übel und die Währungsunion über kurz oder lang zum Scheitern verurteilt ist. Wenn man dieser Meinung ist, sollte man sich die Frage stellen, wie man die Währungsunion abwickelt oder wie man im Fall ihres Auseinanderbrechens die negativen Wirkungen für die Bewohner der Euro-Teilstaaten gering hält. Es geht bei solchen Überlegungen auch nicht darum, sich stellvertretend für die Herrschenden einen Kopf zu machen. Der kluge ehemalige Vorsitzende der SPD und später der Linken, Oskar Lafontaine, hat vor etwa einem Jahr bemerkt: Man müsse, wenn man den Euro loswerden wolle, das Europäische Währungssystem (EWS) wiedereinführen, das es bis zum Start des Euro (als Buchgeld ab 1.1.2009, jW) in der EU gab. Darin hatten die Einzelstaaten ihre Währungen zusammengefasst, überließen deren Umtauschrelationen aber nicht dem Devisenhandel, sondern hatten ihre Zentralbanken beauftragt, die Wech...

Artikel-Länge: 3121 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €