75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
14.05.2016 / Inland / Seite 5

Bundesregierung deckelt

Zielquote für Strom aus erneuerbaren Quellen soll nicht erhöht werden. Bei AKW-Abschaltung profitieren davon vor allem die Kohlekraftwerksbetreiber

Wolfgang Pomrehn

Bund und Länder haben ihre Meinungsverschiedenheiten über die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes nicht beilegen können. Nahezu drei Stunden hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag abend in Berlin mit den Regierungschefs der Länder konferiert, doch heraus kam nur eine Vertagung auf den 31. Mai. Merkel wich offensichtlich keinen Millimeter von ihrer Position ab: »Für das Jahr 2025 wollen wir einen Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung von 40 Prozent bis 45 Prozent haben«, wird sie in einer Pressemitteilung der Bundesregierung zitiert.

Genau das ist einer der Kritikpunkte. Die Festlegung auf diese sehr niedrigen Zielmarken ist umstritten. 2015 erreichten Sonne, Wind und Co. bereits einen Anteil von 32,7 Prozent am inländischen Bruttostrombedarf, der den nicht unerheblichen Eigenverbrauch der Atom- und Kohlekraftwerke einschließt. In den vergangenen zehn Jahren ist dieser Anteil jährlich im Durchschnitt um 2,3 Prozentpun...

Artikel-Länge: 3117 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €