Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.05.2016 / Inland / Seite 5

Mindestens die Lohngleichheit

Tag der Pflege: Beschäftigte des Klinkums Ernst von Bergmann protestierten für einen Tarifvertrag

Johannes Supe, Bad Belzig

In Ruhe zu Mittag essen kann an diesem Donnerstag niemand im Bad Belziger Klinikum Ernst von Bergmann. Am wenigsten die Geschäftsführung. Ein Pfeifen und Trillern tönt vom Vorplatz des Krankenhauses aus, durchdringt auch die dicken Gebäudemauern. 40 Kolleginnen – ein paar Kollegen sind auch dabei – sind es, die Lärm machen, die Flagge zeigen – und Schilder. »Tarifeinheit jetzt« steht auf denen geschrieben, oder »Wir fordern mindestens die Angleichung an den Tarif in Potsdam«. Denn in der Brandenburger Landeshauptstadt, nur wenige Fahrtminuten von Bad Belzig entfernt, findet sich ein weiteres Krankenhaus, das den Namen Ernst von Bergmann trägt. Und die Beschäftigten dort verdienen für das Kurieren und Pflegen mehr. Wieviel, das verraten abermals die in die Höhe gehaltenen Plakate: »465 Euro im Monat«.

Seit Monaten schwelt beim Bad Belziger Klinikum ein Konflikt. Während in Potsdam ein Tarifvertrag für Pflegerinnen und das technische Personal gilt, besteht i...

Artikel-Länge: 3788 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €