Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
12.05.2016 / Sport / Seite 16

Wer hätte das nicht gedacht?

Kleinere Ausnahmen von ehernen Regeln erhalten das Interesse: Das war die Spielzeit in der Eredivisie

Chaleen Goehrke, Christoph Horst

Wenn die Übermacht der Bayern in der Bundesliga ausreichend beklagt ist, könnte sich der Blick auf interessantere europäische Ligen richten – wenn es denn welche gäbe. In der niederländischen Eredivisie machen traditionell immerhin zwei Teams die Meisterschaft unter sich aus: Ajax Amsterdam, 25facher Meister seit Einführung der Liga im Jahre 1956, und PSV Eindhoven, die bis zum Ende der Saison 2015/16 am vergangenen Sonntag auf 19 Titel gekommen war.

Am ersten Spieltag der nun abgelaufenen Saison übernahm Ajax die Tabellenführung, und gab sie am 20. an den Titelverteidiger aus Eindhoven ab. Die Doppelspitze blieb so unangefochten wie gewohnt. Vor dem letzten Spieltag lag das Duo nach Punkten gleichauf und sorgte somit zum Ende hin für ein wenig Spannung. Allerdings tatsächlich nur ein wenig, denn mit einem sicher geglaubten Sieg gegen den Liganeuling De Grafschaap aus Doetinchem, der schon früh als Teilnehmer der Abstiegs-Play-Offs feststand und daher um n...

Artikel-Länge: 3475 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €