Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
12.05.2016 / Inland / Seite 4

Freundschaft mit Kobani

Eine Frankfurter Initiative setzt sich für eine Partnerschaft mit der befreiten kurdischen Stadt ein

Gitta Düperthal

Der Club Voltaire, jener legendäre Treffpunkt in Frankfurt am Main, in dem seit seiner Gründung 1962 linke Organisationen über gesellschaftliche Veränderungen debattieren, und der Verein »Leben und Arbeiten im Gallus und Griesheim e. V.« (LAGG) haben gemeinsam ein neues Ziel: Für Dienstagabend hatten sie im Club zur Gründung einer Initiative »Städtefreundschaft Kobane – Frankfurt« aufgerufen.

25 Vertreter verschiedener Organisationen und Vereine in der Stadt waren zusammengekommen, um sich dafür einzusetzen: Aktivisten des Dritte-Welt-Hauses, der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN), des Städtefreundschaftsvereins Frankfurt-Granada/Nicaragua, der »Ak­tionsgruppe für den Aufbau der dritten Reihe«, von »Tatort Kurdistan« und kurdischer Organisationen wie das Demokratische Gesellschaftszentrum der KurdInnen in Deutschland NAV-Dem, Civaka Azad und der Verband der Studierenden aus Kurdistan YXK. »Wir sind davon angetan, dass die Bevölkerung dort ein...

Artikel-Länge: 3829 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €