1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.05.2016 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Warten auf Sozialdemokraten

Die Beschäftigten des Botanischen Gartens Berlin traten am Dienstag erneut in den Warnstreik

Wladek Flakin

Am vergangenen Dienstag traten zum dritten Mal Beschäftigte vor den Toren des Botanischen Gartens und Museums Berlin in einen Warnstreik. Ein Gärtner, der für die ausgelagerte »Betriebsgesellschaft« des Gartens arbeitet, macht die gleiche Arbeit wie ein Kollege, der bei der Freien Universität Berlin angestellt ist, zu der der Garten gehört. Aber auch wenn beide im gleichen Beet graben, bezahlt das Tochterunternehmen bis zu 42 Prozent weniger – hier gilt der Tarifvertrag der Länder (TV-L) nicht. Erstmalig waren nicht nur die 70 Beschäftigten der Betriebsgesellschaft, sondern auch die 45 direkt bei der FU Angestellten aufgerufen. Um 5.30 Uhr wurden die schwarz-roten Plakate mit der Aufschrift »Warnstreik« aufgehängt, einige Kollegen schlossen sich spontan dem Ausstand an und füllten gleich Anträge auf Aufnahme in die Gewerkschaft ver. di aus.

Alle Kassierer, die für den Tag im Dienstplan eingetragen waren, beteiligten sich am Streik. Dennoch konnte der Garte...

Artikel-Länge: 3167 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €