10.05.2016 / Abgeschrieben / Seite 8

Bekanntgabe der Träger des Aachener Friedenspreises 2016

Der jährlich am 1. September verliehene Aachener Friedenspreis geht in diesem Jahr an die sachsen-anhaltinische »Bürgerinitiative Offene Heide« und das »Komitee der Wissenschaftler für den Frieden« in der Türkei. Das gab der Verein Aachener Friedenspreis e. V. am Montag bekannt. In der Begründung heißt es:

»Komitee der Wissenschaftler für den Frieden«: Im Januar 2016 veröffentlichten 1.128 Wissenschaftler verschiedener Universitäten einen gemeinsamen, an die Regierung gerichteten Friedensappell: Die Unterzeichner fordern ein Ende des Militäreinsatzes in den kurdisch geprägten Gebieten und rufen zu einer Wiederaufnahme der Verhandlungen für den Friedensprozess auf. Dieser Aufruf hat für die türkischen Hochschulen und die Unterzeichner erhebliche Folgen: Leib und Leben werden bedroht, berufliche Existenzen vernichtet, (regierungs-)kritisches Denken wird aus den Hochschulen verbannt. (...)

Am 12. Januar hielt Präsident Recep Tayyip Erdogan eine Rede nach den A...

Artikel-Länge: 3260 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe