1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.05.2016 / Feuilleton / Seite 10

Unsittliche Anträge

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge

Die Betrüger nehmen langsam überhand, fast täglich bekomme ich unsittliche Anträge von ihnen.

Ein Franz Morsink schickte mir eine Mail mit folgendem Inhalt: »Guten Tag Mr/Frau ... Wie sind Sie und Ihre Familie? Ich hoffe, dass alles gut für Sie geht alle. Ich bin Herr FRANZ MORSINK, ich stamme aus Frankreich, ich habe Ihren Kontakt aufgrund des Jahres erhalten? Fachmann ich Sie schreiben, um Ihren Dienst zu verlangen, um neuen Arbeitsplätze zu schaffen von persönlichem Assistenten in Ihrem Land. Sie werden verantwortlich sein für Verwaltung meiner persönlichen Aktivitäten Erwartung im Teil aktiv, während ich verantwortlich für den finanziellen Teil sein werde. Ich mögen Sie die notwendigen Ausstattungen kennen, um zu investieren in Ihr Land werde ich Ihre Annahme abwarten, um mich zu helfen in mein Investitionspläne in Ihrem Land werde ich senden alles Einzelheiten für Sie, sobald Sie meinen Antrag bestätigen. Bitte, es handelt sich um einen vertraulichen ...

Artikel-Länge: 3913 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €