Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.05.2016 / Inland / Seite 1

Tarifkompromiss im öffentlichen Dienst

Beschäftigte von Bund und Kommunen erhalten 4,75 Prozent mehr in zwei Jahren

Die Warnstreiks haben sich gelohnt. Nachdem rund 100.000 Beschäftigte von Bund und Kommunen kurz vor der entscheidenden dritten Runde der Tarifverhandlungen auf die Straßen gegangen sind, haben die Gewerkschaften ver.di, GEW, GdP und der Beamtenbund am Freitag abend einen Abschluss erzielt. Demnach steigen die Löhne und Gehälter in zwei Schritten um insgesamt 4,75 Prozent. Rückwirkend zum 1. März gibt es 2,4 Prozent mehr Geld, im Februar 2017 weitere 2,35 Prozent. Azubis erhalten mit 35 und 30 Euro pro Monat mehr eine etwas überproportionale Steigerung.

»Das Ergebnis ist ein Kompromiss, der die Reallöhne deutlich erhöht, die Kaufkraft ...

Artikel-Länge: 2018 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €