Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
26.04.2016 / Ausland / Seite 6

Liebesentzug für Terroristen

USA: Jahrzehntelang protegierter antikubanischer Contra widersetzt sich Ausweisung

Volker Hermsdorf

Washington lässt sich vor aller Welt von einem militanten Exilkubaner auf der Nase herumtanzen. Der in Kuba als Terrorist gesuchte und in den USA einschlägig vorbestrafte Contra-Aktivist Ramón Saúl Sánchez Rizo will am 1. Mai mit einer Bootsflottille von den Florida Keys aus Kurs auf die Karibikinsel nehmen. Damit setzt er sich über eine Anweisung der US-Einwanderungsbehörde hinweg, die ihn am 14. April aufgefordert hatte, das Land »so schnell wie möglich« zu verlassen. Nach seiner Aktion vor Kubas Küste werde er wieder in die USA zurückkehren, kündigte Sánchez letzte Woche vor der Presse in Miami an. Seine Anwälte kündigten an, bis zum Stichtag am 7. Mai gegen die Entscheidung der Behörde Widerspruch einzulegen.

Ursprünglich hatte Sánchez mit der von ihm geleiteten exilkubanischen Organisation Movimiento Democracia am 1. Mai dagegen protestieren wollen, dass die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Carnival von diesem Tag an zwar wieder kubanische Häfen an...

Artikel-Länge: 4319 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €