Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
22.04.2016 / Inland / Seite 5

Auf nach Hannover!

US-Präsident Obama in Niedersachsen: Zehntausende Globalisierungskritiker wollen am Sonnabend gegen TTIP und CETA demonstrieren

Reimar Paul

Lassen sich die »Freihandelsabkommen« TTIP und CETA noch stoppen? Die Organisatoren einer Großdemonstration am Sonnabend in Hannover sind zuversichtlich. Sie rechnen damit, dass mehrere zehntausend Menschen in die niedersächsische Landeshauptstadt kommen – einen Tag bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und US-Präsident Barack Obama die diesjährige Hannover-Messe eröffnen.

Das Treffen der beiden Regierungschefs biete eine »einmalige Gelegenheit«, ein starkes Zeichen gegen die »Transatlantic Trade and Investment Partnership« (TTIP) zu setzen, sagte gestern Hanni Gramann vom globalisierungskritischen Netzwerk ATTAC. »Wir gehen davon aus, dass wir eine starke Demo haben werden.« Nach Gramanns Angaben rufen mehr als 130 Organisationen zu der Protestaktion auf.

Sie alle sehen in TTIP – dem geplanten Abkommen zwischen der EU und den USA – eine Gefahr für die Demokratie, für Sozial- und Umweltstandards und die öffentliche Daseinsvorsorge. Konzerne erhielten ex...

Artikel-Länge: 3611 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €