Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
16.04.2016 / Feuilleton / Seite 11

Gut genährte Würmer

Vom Surrealismus bis zur Badewanne von Adolf Hitler: In Berlin werden die Fotos von Lee Miller gezeigt

Sabine Lueken

In Hitlers Badewanne sitzen. Das inszenierte Foto der unergründlich schauenden Lee Miller, Embedded journalist der US Army im Zweiten Weltkrieg, ist weltberühmt. Sie wäscht sich die Schulter mit einem kleinen Seiflappen, Uniform, Mütze und Armbanduhr liegen auf einem Hocker vor der Wanne, die Stiefel stehen auf der verschmutzten Badematte, ein gerahmtes Hitler-Porträt lehnt auf dem Wannenrand.

Ein weiteres Foto zeigt ihren Kollegen und Freund David E. Scherman in derselben Wanne, Millers Uniform liegt unter seiner auf dem Stuhl. Frivol? Beide hatten kurz zuvor im befreiten KZ Dachau fotografiert. Sie »wohnten« in Hitlers Quartier am Münchner Prinzregentenplatz, als die Nachricht von dessen Tod am 30. April 1945 kam. Da war aus diesem Haus bereits ein Kommandoposten des 179. Regiments der 45. Division der US Army geworden.

Weniger berühmt sind Millers eigene Fotos, die jetzt in einer Ausstellung im Berliner Gropiusbau zu sehen sind: 70 kleinformatige Vintage...

Artikel-Länge: 5668 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €