Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
16.04.2016 / Ausland / Seite 2

Geschäfte mit Islamisten

Deutscher Rüstungskonzern betreibt Munitionsfabrik in Saudi-Arabien

Die deutsche Waffenschmiede Rheinmetall AG betreibt zusammen mit einem staatlichen südafrikanischen Partnerunternehmen eine neue Munitionsfabrik in Saudi-Arabien. Südafrikas Präsident Jacob Zuma besuchte das Projekt zusammen mit dem saudischen Vizekronprinzen und Verteidigungsminister Mohammed bin Salman Al Saud während eines Besuchs in der Golfmonarchie Ende März, wie sein Sprecher Bongani Majola erstmals am Freitag bestätigte. Berichten zufolge sollen dort unter anderem Artilleriemunition und Bomben hergestellt werden.

Die Fabrik wurde demnach von der staatlich saudischen Military Industries Corporation südlich von Riad in Al-Khardsch gebaut, wird jedoch von Rheinmetall Denel Munition betrieben. An...

Artikel-Länge: 2215 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €