Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.04.2016 / Feuilleton / Seite 11

Der Kauz und die Wetterstation

»Nomaden des Himmels«, ein kirgisischer Debütfilm über bedrohte Traditionen

F.-B. Habel

Wie geht es in der Stadt?« fragt die kleine Umsunai ihren großen Bruder, der in den Semesterferien in die Berge zurückgekehrt ist. »Revolutionen und Baustellen – alles beim alten!« Gemeint sind kleine Konterrevolutionen. Die westliche »Zivilisation« macht sich auch in Kirgisien breit. Und mit ihr die Ausplünderung der einfachen Leute. Das erzählt der Film »Nomaden des Himmels« angenehm unterschwellig in poetischen Bildern, aber im vollen Bewusstsein der Gefährdung des traditionellen Lebens.

Hauptfiguren sind Umsunai und ihre Mutter Shaiyr, die bei den Groß- bzw. Schwiegereltern wohnen – eine Nomadenfamilie. Der Vater und Ehemann ertrank vor Jahren in einem Fluss. In einen Steinkauz verwandelt, schaut er regelmäßig vorbei und bewacht die Hinterbliebenen; Umsunai glaubt fest an die Legende.

Irritationen gibt es, als ein Meteoro...

Artikel-Länge: 2597 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €