Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
09.04.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

Aufrecht durch die Nacht

Unter dem Motto »La nuit debout« besetzt Frankreichs Jugend die Plätze der Metropolen. Eindrücke von der Place de la République in Paris

Hansgeorg Hermann

Place de la République, Paris, gegen null Uhr in der Nacht zum Donnerstag. Einige hundert junge Menschen haben sich versammelt. Es ist stürmisch, alle zwei Stunden kommt ein Schauer runter, kaltes, unangenehmes Aprilwetter. Das hält hier keinen davon ab, sich in der Mitte des Platzes hinzusetzen und zuzuhören. Unter einer notdürftig aufgespannten Persenning steht ein Mikrofon; wer etwas zu sagen hat, zur aktuellen Situation oder zum Stand der Dinge an sich, der kann das tun. Nebenan werden Würste gebraten, der Mensch lebt auch zur Geisterstunde nicht vom Wort allein. Es ist die fünfte Nacht, die hier durchwacht wird, was nicht erstaunlich ist, denn das Motto der Schlaflosen, in der Haupstadt wie in Nantes, Marseille und sonstwo, lautet »La nuit debout« – aufrecht durch die Nacht. Worum geht es?

Es ist nicht nur der Entwurf des neuen Arbeitsrechts, der derzeit in der Nationalversammlung durch die Fraktionen gereicht wird, der die jungen Leute auf die Straß...

Artikel-Länge: 7947 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €