Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Januar 2021, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
05.04.2016 / Inland / Seite 4

Mit rechten Positionen gegen rechts?

DGB lädt Referenten zu Antirassismustagung ein, denen Islamhass vorgeworfen wird

Markus Bernhardt

Um ein Zeichen gegen den zunehmenden gesellschaftlichen Rechtsruck zu setzen, lädt das nordrhein-westfälische Bildungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) für den 23. April zu einer Tagung in das links-alternative Kulturzentrum »Bahnhof Langendreer« in Bochum ein.

Unter dem Motto »Solidarität statt Rechtsruck – Zusammenhalten gegen Rassismus und Ausgrenzung« hat das DGB-Bildungswerk eigenen Angaben zufolge »Fachleute aus Praxis, Wissenschaft und Politik« eingeladen, die sich im Rahmen der Tagung mit Aktiven, »die sich gegen Rassismus und Ausgrenzung engagieren«, austauschen sollen.

Was ursprünglich vielleicht gut gemeint war, sorgt nun für Verstimmung. Finden sich doch auf der Liste der Referenten auch Personen, denen selbst eine Nähe zum Rechtspopulismus nachgesagt wird. Das Gros der Vorwürfe, die unter anderem von Gewerkschaftsmitgliedern von der Basis, aber auch der nordrhein-westfälischen Linkspartei geäußert werden, richtet sich dabei gegen d...

Artikel-Länge: 3568 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €