jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.04.2016 / Feuilleton / Seite 11

Zuckerrübe Dada

»Einen tanzenden Stern gebären«: Zürich feiert den 100jährigen Geburtstag des Dadaismus – im Museum

Jürgen Schneider

Heute, wo der Krieg sehr schnell vergessen wird, um Raum für einen neuen zu schaffen, ist es schwer, die Stimmung jener vergangenen Epoche zu rekonstruieren. Dass aber der Dadaismus damals irgendeine innere Notwendigkeit besaß, ist nicht zu bestreiten.« Als der Schriftsteller Friedrich Glauser diese Zeilen 1931 schrieb, lag die Eröffnung des Cabaret Voltaire in Zürich durch die prekären Existenzen Emmy Hennings, Hugo Ball und andere gerade einmal fünfzehn Jahre zurück. Das Cabaret Voltaire in der Spiegelgasse, das heute primär ein Souvenirladen ist, war die Geburtsstätte von Dada, und von Zürich aus verbreitete sich Dada über den ganzen Erdball. Auf die Frage, was von Dada bleibe, notierte Robert Desnos, der 1919 zu den Pariser Dadaisten gestoßen war, 1922 während einer Hypnosesitzung: »Nichts als Bananen.«

Anlässlich des 100. Dada-Jubiläums ist Zürich ganz auf Dada eingestellt, die in der Vorrede zum sommerlichen Festspielprogramm mit dem unsinnigen Titel...

Artikel-Länge: 8860 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €