Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
21.03.2016 / Ansichten / Seite 8

Bloß keine Debatte

Die Linke und der Rechtsruck

Knut Mellenthin

Die Erfolge der AfD bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz vor acht Tagen haben die Bundestags-Linke offenbar durcheinander gewirbelt. In einer Partei, der es grundsätzlich an Debattenkultur fehlt, ganz gleich zu welchem Thema, liegt es nahe, dass die verbale Schlacht mit verkürzten Begriffen auf der einzigen bespielten Bühne ausgetragen wird, also in den Mainstream-Medien. Einige Kontrahenten wollen anscheinend dem Erklärungsversuch vom »besorgten Bürger« ein linkes Pendant hinzufügen: die »sozialen Ängste«, die »in den Sorgen unserer potentiellen Wähler chiffriert« sind, wie es der Abgeordnete Diether Dehm formulierte. Andere Fraktionsmitglieder bezeichnen ihn oder Sahra Wagenknecht, die die Wähler der Rechtspopulisten vorm Rassismusverdacht zu schützen versucht, deswegen als »AfD light«. Das ist, zumindest soweit es Wagenknecht angeht, weder fair noch nüt...

Artikel-Länge: 2823 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €