Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
18.03.2016 / Thema / Seite 12

Text und Tat

Vorabdruck. Die fortlebende Herausforderung von Lenins Buch über den Imperialismus

Dietmar Dath

In den nächsten Wochen erscheint die von Wladislaw Hedeler und Volker Külow herausgegebene kritische Neuausgabe von Lenins »Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus« im Verlag 8. Mai. Wir veröffentlichen an dieser Stelle vorab die erste Hälfte des einleitenden Essays, den Dietmar Dath für diese Edition geschrieben hat. (jW)

(Super-)Märkte und (Super-)Mächte

Dass das amerikanische Warenhausunternehmen Wal-Mart in einem durchschnittlichen Geschäftsjahr mittlerweile mehr Geld einnimmt als fast alle Staaten dieser Welt – nur fünfundzwanzig von ihnen kassieren mehr – bedeutet, wie man den Geschäftsberichten jener Firma entnehmen kann, keineswegs, dass Staaten etwa für die Geschicke des Konzerns keine Rolle mehr spielten. Welche und wieviel Steuern so ein Laden wo auch immer bezahlen muss, welche Regeln er berücksichtigen muss oder unterlaufen kann, kurz: wo und wie er seine Profite realisiert, ist seiner Buchführung nicht egal – und sollte ...

Artikel-Länge: 20620 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!