Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.03.2016 / Abgeschrieben / Seite 8

Sachsens Vizeregierungschef zur Polizei des Bundeslandes; Grundrechtekomitee zur Goldgräberstimmung bei Patientendatenerfassung

Sachsens Vizeregierungschef zur Polizei des Bundeslandes; Grundrechtekomitee zur Goldgräberstimmung bei Patientendatenerfassung

Zeit online veröffentlichte am Donnerstag ein Interview mit dem Vizeregierungschef und Wirtschaftsminister Sachsens, Martin Dulig (SPD), in dem dieser sich zur Polizei seines Bundeslandes äußert:

Ministerpräsident Stanislaw Tillich will mehr Geld für Polizei und politische Bildung. Reicht das?

Wir haben nicht nur ein quantitatives Problem bei der Polizei, sondern auch ein qualitatives. (…) Wenn von Bühnen herab Volksverhetzendes gerufen wird, warum stellt die Polizei dort nicht Personalien fest? Ich frage mich außerdem, ob die Sympathien für Pegida und die AfD innerhalb der sächsischen Polizei größer sind als im Bevölkerungsdurchschnitt. Unsere Polizisten sind die Vertreter unseres Staates. Als Dienstherr dürfen wir erwarten, dass sie die Grundelemente politischer Bildung verinnerlicht haben.

Also liegt das Problem bei der Masse der Polizisten, weniger bei deren Führungsfiguren?

Dort auch. Wie kann es etwa sein, dass in Leipzig mal linke Chaoten Gewaltexzesse...

Artikel-Länge: 3196 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €