jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.03.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Die Chemie stimmt

Leuna-Jubiläum: Ammoniak, Benzin, Erdölverarbeitung, Gewerbepark. Industriestandort in Mitteldeutschland spiegelt ein Jahrhundert Geschichte

Klaus Fischer

Morgen kommt die Politik zu Besuch nach Leuna. Auf historischem Gelände feiert die offizielle Bundesrepublik am Donnerstag den mitteldeutschen »Chemiestandort«. Hundert Jahre wird er alt. Die Kanzlerin hat sich angesagt, es werden Reden gehalten, auf »blühende Landschaften« verwiesen. Diese hatte Kanzler Helmut Kohl (CDU) 1990 mit einer Art Prophezeiung für die »fünf neuen Länder« vorausgesehen. Bis dahin dauert es aber vieleorts noch.

Landschaftspflege

Die Grundsteinlegung für ein deutsch-französisches Gemeinschaftsprojekt am 25. Mai 1994 brachte das Ziel nicht in Reichweite. Als Kohl die Schippe bei Spergau schwang, um symbolisch den Bau der fünf Milliarden D-Mark teuren Raffinerie zu starten, waren die Korruptions- und Erpressungsskandale um den damaligen französischen Erdölriesen Elf Aquitaine längst bekannt, aber nicht aufgeklärt (»Leuna-Affäre«). Auch erwiesen sich bald die mit dem Projekt verbundenen Ziele als zumindest überambitioniert. Der Skandal ...

Artikel-Länge: 5599 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €