Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
08.02.2016 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Das schlimme ist, dass man weiterhin nicht nur auf dem rechten Auge blind, sondern nicht einmal ansatzweise bemüht ist, diesen Sehfehler zu beheben.

Dauerhaft blind

Zu jW vom 25. Januar: »›Mindestens klammheimliche Sympathie zu erkennen‹«

Vor nunmehr über 40 Jahren wurden durch den Radikalenerlass »Andersdenkende« in der BRD mit Berufsverboten belegt, weil sie in diesem »freien Rechtsstaat« westlich geprägter Demokratie eine andere politische Meinung vertraten, als den Machthabern genehm war. Es wurden nicht nur Arbeitsbiographien zerstört, sondern es wurde, bis heute nachwirkend, sozialer Abstieg zementiert: Da bis heute die Betroffenen keine Rehabilitierung erfahren haben, beziehen nicht wenige eine Armutsrente. Vor ebenfalls über 40 Jahren konnte die NPD unbehelligt agieren und scheiterte mit 4,3 Prozent knapp an der Fünfprozenthürde zum Bundestag bei den Wahlen 1969. Also jene rechtsextreme Partei, die sich in der Tradition der NSDAP befindet. Diese Kräfte wurden nicht aus dem Staatsdienst verbannt, im Gegenteil, ihre Gesinnung war oftmals das Eintrittsgeld für eine Karriere im Staatsdienst. Sogar i...

Artikel-Länge: 5745 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €