Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
08.02.2016 / Feuilleton / Seite 11

Skandal im Sperrbezirk

Ein Werkstattbericht aus dem Prekariat

Jan Decker

Alle sind irgendwie mit allem zufrieden. Das ist der diffuse Eindruck, den man im Jahr 2016 mit Blick auf die deutsche Gesellschaft hat. Doch die nackten Zahlen sprechen eine andere Sprache. Sie erzählen von einer Gesellschaft, in der die Einkommensschere immer weiter auseinander klafft, in der die da unten immer weiter von denen da oben entfernt sind. Das Irgendwie-mit-allem-zufrieden-Gefühl stellt sich demnach verschleiernd ein. Es verschleiert die nackten Zahlen, oder das Irgendwie-mit-allem-zufrieden-Gefühl stellt sich trotz der nackten Zahlen, eben durch Verschleierungstechniken, her.

So nehmen alle auch irgendwie Verschleißerscheinungen wahr. Im Duden folgt auf Verschleierung übrigens Verschleifung, Verschleimung und dann schon Verschleiß. Wir nennen es Burnout oder Anstieg des Krankenstandes, wobei letzteres fast schon wieder verschleiernd klingt. Der DAK-Report sagt: »Immer mehr Menschen sind wegen Depressionen und anderer psychischer Leiden arbeit...

Artikel-Länge: 6854 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €