Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
06.02.2016 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Marokkanische Sicht

Zu jW vom 2. Februar: »Unnachgiebige Verfolgung«

Ich bin gerade mit meiner Frau von einer Reise nach Marokko zurückgekehrt und hatte viele Gespräche mit Einheimischen, u. a. über die Flüchtlingswelle, die nach EU-Europa einströmt. (…) Man sagte uns unverblümt, dass Deutschland diese Streuner unverzüglich und ohne viel Federlesens wieder hinauswerfen solle! Die marokkanische Gesellschaft hat ganz gewiss viele Defizite insbesondere in sozialer Hinsicht aufzuweisen, aber diese (…) jungen Männer sind auf keinen Fall »für fortschrittliche Ideen Verfolgte«. (…) Sie sollten auf die Notwendigkeit hinweisen, dass die reichen Staaten die durch neokoloniale Ausbeutung verarmten Länder intensiv wirtschaftlich aufbauen, um damit wesentliche Impulse für eine soziale Entwicklung dort zu geben. Die durch den global agierenden Kapitalismus verursachte Reichtumspolarisation ist nämlich die Hauptursache der schlimmen Zustände in unserer heutigen Welt! Und ...

Artikel-Länge: 5722 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €