05.02.2016 / Inland / Seite 8

»Solche Machenschaften sorgen für Empörung«

Aus heiterem Himmel: Möbelkette XXXL Mann Mobilia feuert 99 Mitarbeiter. Ein Gespräch mit Stephan Weis-Will

Ralf Wurzbacher

Die Möbelhauskette XXXL Mann Mobilia hat zu Wochenanfang aus heiterem Himmel 99 Verwaltungsmitarbeiter eines Zentrallagers in Mannheim vor die Tür gesetzt. Wie begründet die Geschäftsleitung das Vorgehen?

Die Chefetage hat es erst gar nicht für nötig befunden, sich offiziell gegenüber den Beschäftigten und dem Betriebsrat zu erklären. Die Leute sind am Montag nichtsahnend zur Arbeit erschienen. Am Eingang wurden sie von drei Sicherheitskräften abgefangen und erhielten keinen Zutritt. Man hat ihnen einen Brief in die Hand gedrückt, in dem es lapidar heißt, sie wären ab sofort »bis auf weiteres widerruflich von der Verpflichtung der Arbeitsleistung freigestellt«. Ende der Durchsage. Die angeblichen Gründe wurden erst später nachgereicht – über die Presse.

Laut einem Firmensprecher hätten in der Verwaltung »unhaltbare Zustände« geherrscht, es sei »völlig ineffizient« gearbeitet worden. Wie finden Sie das?

Das ist Quatsch und eine Riesenfrechheit, die Leute auc...

Artikel-Länge: 4214 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe