Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
22.01.2016 / Feuilleton / Seite 11

Heiligkeit wie weggeblasen

Currentzis/Kopatschinskaja, das Dream Team: Ein unhanseatischer Konzertabend in Hamburg

Stefan Siegert

Die Stimmung war aufgeregter als sonst im Entree der Hamburger Laeiszhalle. Aufsehenerregende Solisten und Orchester suchen die Hansestadt seltener auf als Berlin, München, Köln und neuerdings auch Dortmund. Aber die Elbphilharmonie wirft ihre Schatten als Konzertveranstalter voraus, und so waren am Montag abend Teodor Currentzis und sein Wunderorchester MusicAeterna zu Gast, als Solistin die Geigerin Patricia Kopatchinskaja, eine Art Dreamteam des Klassikbetriebs.

Auf der Bühne nur Notenständer. MusicAeterna spielen, die Bassgruppe ausgenommen, meist im Stehen. Die Außergewöhnlichkeit des Ensembles, das 2004 von Currentzis in Nowosibirsk gegründet wurde, entspricht der mit Pioniergeist gepaarten Intelligenz des Griechen. Und weil sich etwas am Gewöhnlichen vorzüglich als außergewöhnlich erweisen kann, hatte Currentzis für diesen Abend Beethovens Violinkonzert und Mozarts D-Dur Sinfonie KV 504 ins Programm genommen, beides musikalisch herausragende Werke, ...

Artikel-Länge: 4094 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €