Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.01.2016 / Inland / Seite 4

Neuer Höhepunkt rechter Gewalt

Deutsche Gastfreundschaft: Rassistische Übergriffe, Körperverletzungen, Brandanschläge und versuchte Tötungsdelikte

Markus Bernhardt

Die Welle rassistischer Gewalt in Deutschland reißt nicht ab. Dabei nahmen die Täter, die mehrheitlich dem rechten Spektrum zugeordnet werden, auch Todesopfer in Kauf. Am Sonntag fuhr ein bisher noch unbekannter Täter in Sangerhausen (Thüringen) einem zwölfjährigen Mädchen mit dem Auto über den Fuß. Der Fahrer verließ sein Fahrzeug und und schlug auf einen 16jährigen Begleiter des Mädchens ein, der aus Serbien stammt. Dabei beleidigte er den jungen Mann in rassistischer Manier. Die beiden Jugendlichen wurden bei dem Angriff leicht verletzt.

In Oberhausen hatten ein oder mehrere Täter am Freitag versucht, einen mit 5.000 Litern Gas gefüllten Tank in Brand zu setzen. Dieser befindet sich in direkter Nähe zu einem fast fertiggestellten Flüchtlingsheim. Eine eigens eingerichtete Sonderkommission der Polizei sucht aktuell nach einem dunkel gekleideten Mann, der in Tatortnähe beobachtet worden war. Da die Vorgehensweise des oder der Täter »sehr, sehr dilettantis...

Artikel-Länge: 3600 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.