3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.01.2016 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Schwarzer Kanal: Augstein – ein Rassistenwitz

Arnold Schölzel

Unter der Überschrift »Der schlechte Polenwitz« erklärt der als links geltende Verleger und Publizist Jakob Augstein am Montag auf Spiegel online die Gegend zwischen Elbe und Beringstraße zu einer Zone, die von in jeder Hinsicht Minderbemittelten bewohnt wird: »Erst Ungarn, jetzt Polen, Osteuropa wird Russland immer ähnlicher: autoritär, engstirnig, rassistisch.« Der platte Rassismus dieser Aussage hat Vorläufer und Parallelen nicht nur in der Naziideologie. Augsteins Kolumnistenkollege im Spiegel, Jan Fleischhauer, warf erst kürzlich AfD und deutsche Linkspartei wegen angeblichen gemeinsamen Strebens nach gesellschaftlicher »Homogenität« in einen Topf. Der Unterschied zum Schwadronieren des beurlaubten hessischen Oberstudienrates und nunmehrigen thüringischen AfD-Anführers Björn Höcke über das Reproduktionsverhalten von Afrikanern liegt nur in der Wortwahl. Beide bringen in salonfähige Form, was hierzulande wie anderswo in sogenannten zivilisierten Staa...

Artikel-Länge: 3975 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €