Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.01.2016 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Echte Kapitalisten

Mit fast jedem Einkauf machen wir sie reicher: Calgon, Clerasil, Bally, Jacobs, Douwe-Egberts oder Durex – eine Oligarchenfamilie verdient stets daran

Richard Corell

Die Reimanns sind echte Kapitalisten. Und sie sind reich, sehr reich. Es geht hier um eine in der Öffentlichkeit kaum bekannte Familie, die immer dann noch wohlhabender wird, wenn wir konsumieren. Erst dann hat sich das Wirken der Dynastie und von deren 12.000 Arbeitern gelohnt. Für sie.

2014 konnten sich die Reimanns so fast eine Milliarde Euro aufs Konto legen. Das Gesamtvermögen der Sippe wird auf 18 bis 20 Milliarden Euro geschätzt. In der Liga der deutschen Milliardäre rangieren die Reimanns seit einigen Jahren unter den obersten zehn, noch vor so viel bekannteren Familien wie Bosch, Flick oder Oetker. Unter den Dividendenkönigen, also gemessen am ausbezahlten Gewinn, lagen sie 2014 auf Platz neun, übertroffen nur von solchen Profiterntegemeinschaften wie den Quandts/Kladdens (BMW, Altana etc.), den Porsches und Piëchs (Volkswagen) oder den Schaefflers (Schaeffler, Continental). Der Reimann-Clan leistet sich zudem einen Topmanager, der mit 100 Million...

Artikel-Länge: 5396 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.