1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
05.01.2016 / Inland / Seite 8

»Sowohl in der Türkei als auch hier gibt es Parallelen zu damals«

Gedenkdemo: Türkische Faschisten ermordeten vor 36 Jahren Kommunisten in Berlin. Ein Gespräch mit Stefan Natke

Markus Bernhardt

Sie wollen am heutigen Dienstag in Berlin in Erinnerung an Celalettin Kesim auf die Straße gehen, der 1980 ermordet wurde. Was genau ist damals passiert?

Celalettin Kesim, ein türkischer Genosse, der damals in Berlin als aktiver Metaller bei Borsig und später als Berufsschullehrer arbeitete, wurde bei einer Flugblattaktion von türkischen Faschisten und religiösen Fanatikern, die aus der Mevlana-Moschee kamen, am Kottbusser Tor auf offener Straße ermordet. Diese Aktion wurde vom Geheimdienst der Türkei sowie dem deutschen Verfassungsschutz logistisch unterstützt.

Warum ist diese Tat auch 36 Jahre später noch von so großer Bedeutung für Sie?

Ich denke, dass es nicht nur für mich, sondern generell von großer Bedeutung geblieben ist, weil es sowohl in der Türkei als auch hier Parallelen zur damaligen Situation gibt.

Wie meinen Sie das?

Kommunisten, linke Kräfte und die kurdische Selbstbestimmungsbewegung werden in der Türkei rigoros verfolgt, die Erdogan-Regierun...

Artikel-Länge: 3713 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €