Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
22.12.2015 / Feuilleton / Seite 10

Feuerroter Himmel

In Berlin wurden Ukraine-Filme gezeigt, die das deutsche Fernsehen bislang ignorierte

Ulrich Heyden

Eine Feuerwand leuchtet am Nachthimmel im Donezk-Gebiet. Aufständische kämpften im August 2014 gegen die ukrainische Armee, die das Terrain im Osten der Ukraine zurückzuerobern versuchte. Sterben zwischen den Abraumhalden der Kohlebergwerke und weiten Feldern. Es sind Bilder, die der deutsche Reporter Mark Bartalmai gefilmt hat. Der Journalist aus Magdeburg lebt seit 2014 in Donezk. Im deutschsprachigen Internet hat er einige politische Diskussionen ausgelöst. Auf dem ersten Berliner Ukraine-Filmfestival in Marienfelde stellte er seinen Film »Ukrainian Agony« vor und wurde dafür am Samstag ausgezeichnet.

Bartalmai wendet sein Hauptaugenmerk auf das Leiden der ostukrainischen Zivilbevölkerung. Da berichten drei Mädchen zwischen fünf und acht Jahren, wie sie die Bombardements der ukrainischen Armee in Donezk erlebten. Und man sieht immer wieder ältere Frauen, die weinen und fragen, warum ihnen der ukrainische Präsident Petro Poroschenko das alles antut. Einm...

Artikel-Länge: 3507 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €