11.12.2015 / Feminismus / Seite 15

Vorkämpferinnen im Blick

Neue Kalender schärfen feministisches Geschichtsbewusstsein

Jana Frielinghaus

Das Titelblatt von »Starke Frauen« ziert ein wunderschönes Aquarell der wunderschönen Franziska zu Reventlow (1871–1918). Eine Vorkämpferin für die Rechte der Frauen war die zwar nicht, aber immerhin eine begabte Lebenskünstlerin, eine, die sich ihre Freiheiten zu nehmen wusste – was für sie als Adlige allerdings auch leichter war als etwa für eine Arbeiterin. Aber viel Selbstbewusstsein und das Pfeifen auf Konventionen gehörten in ihrer Zeit schon dazu, sich als Bohèmienne mit unehelichem Kind durchzuschlagen. Der von dem Künstler Utz Benkel herausgegebene Wandkalender besticht vor allem durch die graphische Qualität der 13 von Künstlerinnen und Künstlern in verschiedensten Techniken gestalteten, spannungsreichen Porträts von Schriftstellerinnen, Malerinnen, Schauspielerinnen und Tänzerinnen. Kurze Texte führen in Leben und Wirken der Porträtierten ein. Der Herausgeber hat drei Linolschnitte beigesteuert und unter anderem die früh verstorbene Jazz-, Soul...

Artikel-Länge: 4006 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe