Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.12.2015 / Medien / Seite 15

MDR jetzt unter rechtskonservativer Führung

Der CDU-Politiker Steffen Flath wurde zum Vorsitzenden des Rundfunkrates gewählt

Markus Bernhardt

Der sächsische CDU-Politiker Steffen Flath ist am Dienstag zum Vorsitzenden des Rundfunkrates des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) gewählt worden. 2014 hatte sich der 58jährige aus der Landespolitik zurückgezogen. Zuvor hatte er im Freistaat das Amt des Kulturministers inne und war dort unter anderem CDU-Generalsekretär, Minister für Umwelt und Landwirtschaft und Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Die Wahl Flaths, der als CDU-Rechtsaußen gehandelt wird und den Posten für die kommenden zwei Jahre innehaben wird, stieß auf harsche Kritik der politischen Konkurrenz.

Die CDU habe sich über alle Stimmen der Vernunft und alle Mah...

Artikel-Länge: 1991 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €