Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
07.12.2015 / Ausland / Seite 7

Mehrheit für regimetreue Kräfte

In Ägypten endeten die Parlamentswahlen mit einem wenig überraschenden Ergebnis

Sofian Philip Naceur, Kairo

In Ägypten ist am vergangenen Mittwoch der fast siebenwöchige Wahlmarathon mit einem wenig überraschenden Ergebnis zu Ende gegangen. Regimetreue Parteien und Kandidaten gehen daraus als klare Sieger hervor, wie die Oberste Wahlkommission am Freitag bekanntgab. Islamistische und linksliberale Kräfte konnten nur wenige Sitze in der neuen Volksvertretung erringen. Doch die Zeiten der jahrzehntelangen Einparteienherrschaft unter der Nationaldemokratischen Partei (NDP) des 2011 gestürzten Exdiktators Hosni Mubarak sind vorbei. Denn trotz des Einzugs zahlreicher Ex-NDP-Funktionäre ins neue Parlament ist das regimenahe Lager stark fragmentiert und dürfte Zeit brauchen, bis es sich konsolidiert hat. Noch im Dezember soll sich das Parlament konstituieren.

Die letzte ägyptische Volksvertretung war 2012 von einem Gericht aufgelöst worden. Die nach dem Aufstand 2011 gewählte Kammer war von islamistischen Kräften dominiert: der »Partei für Freiheit und Gerechtigkeit« (...

Artikel-Länge: 3541 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!