05.12.2015 / Wochenendbeilage / Seite 7 (Beilage)

Für Wissen und Fortschritt: Über Western

Reinhard Jellen

Während Howard Hawks das Western-Genre in »Rio Bravo« (1959) und »El Dorado« (1966) von der Lustspielseite her anging, war Regiekollege John Ford für das Tragische zuständig. Hawks drehte die beiden Filme als Reaktion auf den Western »High Noon« (1952, Regie: Fred Zinnemann), zu dem Carl Foreman (der in Hollywood auf der schwarzen Liste stand) das Drehbuch verfasst hatte. Darin kündigt sich in einer amerikanischen Kleinstadt am Hochzeitstag des von Gary Cooper gespielten Sheriffs mit einer Quäkerin ein Bandenführer mit seinen Kompagnons an, der vom Sheriff einst in den Knast gesteckt wurde. Die ganze Stadt wendet sich von Cooper ab, er muss alleine gegen die Banditen kämpfen. Seine Frau rettet ihm das Leben, indem sie einen Banditen erschießt. Am Ende wirft Cooper den Sheriffstern auf den Boden. Dieser Film wurde von einem Kommunisten geschrieben, war aber auch ein Favorit von Ronald Reagan, vermutlich, weil hier ein rechtschaffenes Individuum für das nu...

Artikel-Länge: 3637 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe