Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
27.11.2015 / Feuilleton / Seite 11

Gutmütige Subversion. Werkschau Tomi Ungerer im Kunsthaus Zürich

Robert Best

Im Fernsehen war kürzlich der Künstler Tomi Ungerer zu sehen. Er nahm mit seinem Spazierstock die Schwäne auf dem Zürichsee ins Visier: »Peng! Getroffen!« Hernach drehte er sich eine Zigarette, trotz fusselig gewordenen Tabaks: »Wie Schamhaare – die Luft ist hier zu trocken!«

Diese gutmütige Subversion durchstrahlt auch Ungerers reichhaltiges Werk, dem das Kunsthaus Zürich die Schau »Incognito« widmet. Sie besteht aus locker gruppierten Themensträngen mit vielen herzerfrischenden, bis dato ungezeigten Plastiken und Bildern.

Kleine Meisterwerke sind Ungerers Collagen. Fundstücke wie...

Artikel-Länge: 1849 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €