Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.11.2015 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Zerschlagung von Jugoslawien

Zu jW vom 16. November: »Zweierlei Maß«

Die Politik des Westens hat eine reiche Tradition nach dem Prinzip »zweierlei Maß«. Solange es die anderen Völker betrifft, bleibt diese ohne Aufschrei und Empörung. In der neuesten Geschichte, bei der Zerschlagung von Jugoslawien, durften die Artgenossen des IS, wie z. B. UÇK im Kosovo, (…) die örtliche Bevölkerung ruhig malträtieren, vertreiben und morden. Die Täter wurden zu keinem Zeitpunkt vom Westen verurteilt. Im Gegenteil: Die Täter wurden vom Westen zunächst zu Opfern erklärt und anschließend sogar zu Partnern gemacht, im Interesse der eigenen Zielsetzung vor Ort. Kurze Zeit davor hat man die Al-Qaida-Ableger von bin Laden in Bosnien, Anfang der 90er Jahre, die serbischen Dörfer aus der Schutzzone Srebrenica heraus immer wieder überfallen und vernichten lassen, sogar mit geschmuggelten Waffen aus westlichen Ländern – wieder ohne Aufschrei und Empörung. Die leidende Bevölker...

Artikel-Länge: 6128 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €