Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.11.2015 / Inland / Seite 2

»Armut ist Geschäftsmodell der Politik«

Nach den Schließungen der Zechen und starkem Arbeitsplatzabbau sind ganze Bevölkerungsteile im Ruhrgebiet abgehängt. Gespräch mit Jürgen Aust

Markus Bernhardt

Das Ruhrgebiet hat immer stärker mit einer hohen Armutsquote zu kämpfen. Worin liegen die Gründe?

Die eigentlichen Ursachen liegen zweifellos in der seit Jahrzehnten von den Großkonzernen verfolgten Strategie, ihre Standorte im Ruhrgebiet zugunsten neuer Anlagefelder weitestgehend umzustrukturieren bzw. zu zerschlagen. Allein am Stahlstandort Duisburg wurden bereits Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahre von Thyssen Massenentlassungen in großen Dimensionen durchgeführt, die mit dem Verlust von ca. 60.000 Arbeitsplätzen verbunden waren. Wenige Jahre später erfolgte die Zerschlagung des Stahlstandorts Duisburg-Rheinhausen durch den Krupp-Konzern, wodurch weitere Tausende von Arbeitsplätzen, insbesondere auch in der Zulieferindustrie, vernichtet wurden. Die Schließungen von Zechen in den 1990er Jahren und zu Beginn des 21. Jahrhunderts waren dann der Schlusspunkt einer groß dimensionierten Arbeitsplatzvernichtung, die nicht annähernd seitens Politik ...

Artikel-Länge: 4282 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €