Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
27.11.2015 / Inland / Seite 4

»Gnadenlos überfüllt«

An deutschen Hochschulen drängeln sich 2,8 Millionen Studierende. Ministerin Wanka palavert über »attraktive« Unis, Leidtragende schlagen Alarm

Ralf Wurzbacher

Seit Montag werden an der Universität in Landau Teile des Campus besetzt gehalten. Die Seminare wären »gnadenlos überfüllt«, und viele könnten wegen der »miserablen Zustände« ihr Studium nicht in der Regelstudienzeit abschließen, beklagt der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA). An der Gemeinschaftsuni Koblenz-Landau studieren heute mehr als 15.500 Menschen, vor sechs Jahren waren es noch knapp 12.000. Am Landauer Standort in der Südpfalz kamen allein zum laufenden Wintersemester 1.300 Neueinsteiger dazu – soviel wie noch nie. Die Enge sorgt schon länger für Verstimmung. »Mittlerweile sind wir aber der Meinung, dass wir die Umstände nicht länger hinnehmen dürfen«, meinen die Studierendenvertreter.

In Landau ist wie überall in Deutschland der Ausnahmezustand längst der Regelfall. Seit Jahren werden die Hochschulen förmlich überrannt, und alle Jahre wieder im November verkündet das Statistische Bundesamt den nächsten Allzeitrekord. So auch am Mittwoch: Ak...

Artikel-Länge: 4120 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €